eingewachsener Zehnagel - patientenfax.de

in ganz Deutschland ist Patientenfax zu haben, weltweit wirksam
eingewachsener Zehnagel


Es tut höllisch weh und sieht scheußlich aus. Bereits die Indianer vor der Eroberung der neuen Welt kannten diese Erkrankung und behandelten sie mit giftigen Auflagen und Kompressen, um so die Teufel aus dem Zeh herauszuscheuchen.


Der Zehnagel wächst viel langsamer als der Fingernagel. Das liegt an seiner schlechteren Versorgung mit frischem Blut. Weiterhin besteht nahezu immer ein kleines Handicap für den Fuß: Der Fuß ist weit weg vom Kopf und erfährt automatisch durch diese örtliche Distance im Unterbewusstsein von uns weniger Aufmerksamkeit als beispielsweise höher gelegene Körperanteile.


Wenn nun so ein Zehnagel wächst, geschieht das entlang des vorgeformten Nagelbettes. Bei manchen Menschen ist das problemlos und manche haben damit Probleme. Der Nagelwall ist prall und satt und scheint das Niveau des Zehnagels weit zu übersteigen. Wenn sich der Nagel bei seinem normalen Wachstum immer weiter unter die Haut schiebt, kann es passieren, dass er schmerzhaft in die Haut wächst. Der eingewachsene Zehnagel ist eine Erkrankung, die jeden betreffen kann.


in ganz Deutschland ist Patientenfax zu haben, weltweit wirksam
Was kann man tun?


Die ersten Alarmsignale sind Schmerz und Rötung. Dann ist vor allem Sauberkeit geboten und Schonung. Man wäscht und trocknet den Zeh mehr als sonst und reibt ihn mit einer fettenden Salbe ein. Mit der Nagelfeile fährt man die Ränder des Nagels ab und hebt sie leicht und vorsichtig von der sie umgebenden Haut ab. Das macht man an den Seiten so gut es geht und an dem der Zehspitze zugewandten Ende des Nagels. Man versucht dabei den eventuell vorhandenen Schmutz unter dem Nagel zu entfernen. Anschließend sollte man einen schützenden Verband oder ein sauberes Pflaster auf den Zeh kleben. Ein beginnender eingewachsener Zehnagel kann damit (2x oder 3x tgl. diese Prozedur wiederholen) schnell wieder gesund werden.


Was wenn nicht?


Wenn sich die Entzündung ausbreitet, sollte die Vorstellung beim Orthopäden (o.ä. Fachmann) nicht verschleppt werden. Der Arzt kann mit einer örtlichen Betäubung unter Schmerzfreiheit den ins Stocken geratenen Heilprozess wieder befreien. Insbesondere bei Eiterverhalt oder starken Schwellungen und Schmerzen sollte unverzüglich der Arzt aufgesucht werden.


Emmert OP - Emmertplastik


Die Emmertplastik ist ein Operationsverfahren, bei dem ein Teil des Nagelwalles und ein Teil des Zehnagels und der entsprechende Nagelwurzelanteil dauerhaft beseitigt werden. Diese OP Methode wird bei immer wieder auftretenden eingewachsenen Zehnägeln nach vergeblicher herkömmlicher Behandlung angewendet und gilt als letztes Mittel der Wahl nach der sog. Pediküre in Narkose.


Letztere stellt eine konsequente Pediküre also Zehnagelpflege dar, wenn wegen der Schmerzen die Heilung-bringende Pflege einfach nicht mehr möglich ist. Der Eingriff ist also Nagelpflege bei bestehender Schmerzbetäubung.   





 



Social Bookmarks - Bitte bookmarken Sie meine Seite bei: